Die nichteheliche Lebensgemeinschaft 2016

Was tun nach der Trennung?

Ausgleich von Anschaffungen und Investitionen, Hausrat, Schuldentilgung, sonstige Leistungen einschliesslich persönlicher Arbeit.

Die in Zeiten der Gemeinsamkeit bestehende Grosszügigkeit und Entgegenkommen haben sich verflüchtigt und Unfairness und Vergesslichkeit Platz gemacht.

Wer nicht daran gedacht hat ein Haushaltsbuch zu führen und die Quittungen und Belege für Anschaffungen zu sammeln wird Schwierigkeiten bekommen. Auch wenn man z.B. einen Schrank zusammengekauft hat, ist derjenige im Vorteil der den Kassenbon hat.

Was kann man tun, wenn die Belege verschwunden/weggeworfen sind?

Einen Vorteil hat, wer im Besitz der Sache ist. Kann wie oben kein Beweis für das Eigentum vorgelegt werden, gilt nach dem Gesetz erst einmal die Vermutung, dass derjenige Eigentümer ist, der die Sache tatsächlich hat.

Fragen zur nichtehelichen Gemeinschaft? Lesen Sie auch die weiteren Unterrubriken oder wenden Sie sich an Herrn Rechtsanwalt Wolfgang Bramer Fachanwalt für Familienrecht in Bonn

Name:
E-Mail:
Telefon:
Nachricht: